Hotel Lünen Zentrum 15 km: Dortmund, Stadion, Messe

Bei uns buchen und 10 % pro Nacht weniger zahlen als bei Booking, HRS & Co

Sie buchen zu Endpreisen , da kommt nichts mehr zu Parken, Frühstücksbuffet, Internet, Mineralwasser, Sky Sports: Alles im Preis mit drin

Phone: 02306  1070

 
 

Das angenehm andere Privat Hotel Lünen am Lippepark

Retro-Art-Hotel Lünen ist angenehm anders. Von den vielen seelenlosen, uniformen Hotelkästen unterscheiden wir uns deutlich. Ein echtes

Lünen Hotel
Hotelier Wolfgang Schene

Privathotel. Meine Familie hat dieses Hotel gebaut. Da steckt viel Herzblut von uns drin. Uns geht es um die anständige Behandlung und Beherbergung von Menschen durch Menschen. Unser Motto” Hier sind Sie Mensch, hier können Sie es sein”. Erbaut von Familie Schene 1963. Eines der ersten Hotels in dem alle Zimmer mit Dusche oder Bad und WC ausgestattet wurden. Wir sind sicher keine ” neues Hotel”.  Einige  Grundrisse von Zimmern – und Bädern könnten größer sein. Aber es ist alles da, es funktioniert alles und ist immer auf dem neuesten Stand.

 Wir sind zwar kein neues Hotel – aber wir sind bestimmt nicht von Gestern. 

Dennoch sind wir erfolgreicher als je zuvor. Woran mag das liegen ?

Gut, wir haben und investieren ständig in unser Hotel und sind immer auf der Höhe der Zeit.

 Liegt es an den vielen Kleinigkeiten, die Retro-Art-Hotel Lünen so beliebt machen. Ein Highlight, das westfälische Frühstücksbuffet mit frischen Produkten aus der Region. Wir kennen unserenMetzger, Bäcker und Eierhof seit vielen Jahren.

Lünen Hotel
Unser Frühstücksbuffet wurde ausgezeichnet für regionale und gesunde Zusammenstellung

Dazu setzen wir auf den Spitzenkaffee von Albert Darboven. Sein Kaffee ist nicht mit irgendwelchen Supermarkt- oder Discounter Kaffee vergleichbar. Er ist einfach viel besser, aber eben auch viel teurer. Ist mir egal,der Kaffee im Retro-Art-Hotel in Lünen muß was Besonderes sein.Der Tagesanfang muß einfach perfekt sein.

Unsere Gäste freuen sich immer wieder auf die Premium Marmelade von Faller. Die Fallers sitzen im Schwarzwald. Seit über 100 Jahren kocht Faller auf die gleiche Weise in Kupferkesseln die wohl beste Marmelade Deutschlands. Mit Früchten aus dem Schwarzwald in unglaublichen Variationen zusammengestellt. Sowas bekommen Sie nur in von Faller ausgewählten  Hotels. Retro-Art-Hotel in Lünen ist dabei.

Wir servieren nur losen Tee.  Teehaus Eilles, eine der edelsten Adressen für Tee in Deutschland ist unser Lieferant. Übrigens unser Tee kommt mit Kandis  auf Stövchen, wie es sich gehört.

Hauptsache Sie schlafen bei uns gut!

Darum, das Wichtigste bei uns sind die Betten. Darum geht es doch nun mal. Man kommt zum schlafen und wir wollen, daß Sie gut schlafen. Unsere Gäste schlummern auf den  wohl besten deutschen Boxspringbetten von Fränkische Bettwaren.. Wichtig ist uns das regelmäßig Wechseln  unsere dicken Federkern – Matratzen. Durchgelegene Betten werden Sie im Retro-Art-Hotel in Lünen nicht erleben.

Aber daran allein kannn es nicht liegen.

Es sind die Menschen, die für Sie im Retro-Art-Hotel arbeiten. Freundliche, bodenständige und ehrliche Menschen. Mitarbeiter/innen, die bereit sind alles zu tun, damit Sie  sich bei uns willkommen und wohlfühlen. Menschen die keinen anonymen Hotelbunker führen könnten, aber sehr wohl ein privates Hotel von Menschen für Menschen.
Wir können nicht beweisen, dass ein Hotel eine Seele hat. Aber wir können so handeln.

 

 Retro-Art-Hotel Lünen mit Themenzimmern der Wirtschaftswunder – Jahre

Hotel Lünen
Themenzimmer “VW Käfer”

 Erinnerungen an Filmstars, Kult – Filme, Fußball-Helden, den VW Käfer, Neckermann, Fernsehstars und legendäre Ruhrpott Idole.

Hotel Lünen
Tegtmeier: Jürgen von Manger

Art-Hotel der 60er

Das ganze Hotel ist eine einzige Galerie großartiger Kunst der 60er Jahre bis heute. Die  “Jungen Wilden” vom Moritzplatz sind vertreten mit berühmten Künstlern wie  Jörg Immendorff, Katharina Sieverding,

Hotel In Lünen
Malerfürst Lüpertz

Markus Lüpertz, Rainer Fetting, Elvira Bach, Paul Wunderlich. Der wunderbare Horst Janssen  hat eine eigene Etage. Sie sehen  Arbeiten von Stephan Balkenhol, Otto Piene, Sigmar Polke und …….